Ausschreibung

Mofarennen MC Bade / Bade Racing Team - Am 24. August 2019

  1. Teilnahmeberechtigung
  2. Teilnahmeberechtigt sind Fahrer, die im Besitz eines gültigen Ausweises (Personalausweis, Führerschein, Reisepass) sind. Die Fahrer müssen bei der Einschreibung persönlich mit dem Ausweis erscheinen. Das Mindestalter beträgt 18 Jahre. Ein unterschriebener Haftungsausschluss muss dem Veranstalter vorliegen.

  3. Teilnahmeberechtigte Fahrzeuge
  4. Mofas, Mopeds bis 50 ccm. Motorroller sind nicht erlaubt!

  5. Nennung und Nenngeld
  6. Die Nennungsformulare sind von der Seite des Veranstalters mofarennen.mcbade.de herunterzuladen und ausgefüllt entweder per Post an:
    MC Bade, Heideweg 8, 27404 Badenstedt,
    per Fax: 0 42 81 - 95 19 133
    oder per Email als PDF- oder JPG-Datei an info@mc-bade.de zu schicken.

    Das Nenngeld beträgt 35 Euro pro Team und muss bis zum 12. August überwiesen sein. Wenn die Haftungsausschluss und das Nenngeld nicht bis zum angegebenen Termin beim Veranstalter sind, wird das Team nicht zugelassen. Eine Rückerstattung des Nenngeldes ist nur möglich, wenn der Veranstalter die Veranstaltung absagt. Nennungsschluss ist der 12. August 2019, Maßgebend ist der Eingang der Nennung. Es werden maximal 20 Teams zugelassen. Dem Veranstalter bleibt es überlassen, Nennungen, die nach dem Nennungsschluss eingehen, noch anzunehmen. Das Nenngeld ist bis zum 12. August zu überweisen auf das Konto:

  7. Allgemeines
  8. Gestartet wird in einer Rennklasse. Mofa bis 50ccm

  9. Training
  10. Das Training erfolgt ohne Wertung am Samstag, den 24. August 2019 ab 13 Uhr.

  11. Start und Rennen
  12. Die Fahrer haben sich dem Zeitplan entsprechend rechtzeitig in den Vorstart zu begeben.

    Jedes Team erhält für das gemeldete Fahrzeug einen Transponder für die Rundenzählung. Der Transponder ist an der rechten Seite des Fahrzeuges oben an der Gabel mit Kabelbindern zu befestigen. Für den Transporter wird als Pfand der Personalausweis eines Teammitgliedes einbehalten. Nach dem Rennen muss der Transponder unbedingt an den Mofa-Rennleiter zurückzugeben werden und der Personalausweis wird zurückerstattet.

    Die Renndauer beträgt 2 Stunden. Die Teams, welche in der Zeit von 2 Stunden die meisten Runden absolviert haben, sind Sieger.

    Änderungen bleiben dem Veranstalter in Abspreche mit dem Sportkommissaren vorbehalten.

  13. Rennbahn
  14. Das Mofarennen findet auf der Mofa-Rennbahn in Badenstedt statt. Die Rennbahn wird mit Autoreifen und Strohballen versehen.

  15. Wertung
  16. In die Wertung kommen alle Fahrer/innen. Die drei erst platzierten Teams werden mit einem Pokal geehrt. Die anderen Mitglieder erhalten Medaillen.

  17. Versicherung und Haftung
  18. Jede(r) Fahrer/in beteiligt sich auf eigene Gefahr an der jeweiligen Veranstaltung und verzichtet durch die Abgabe der Haftungsausschluss auf das Recht des Vorgehens und Institutionen sowie die Anrufung der ordentlichen Gerichte.

  19. Fahrzeugabnahme
  20. Jedes Mofa muss in einem fahrtauglichen Zustand sein und dem Reglement entsprechen. Die Rahmennummer muss vorhanden und lesbar sein. Es dürfen keine spitzen Gegenstände an dem Mofa sein.

  21. Flaggenzeichen
  22. Während des Trainings und des Rennens gelten folgende Flaggenzeichen:

  23. Zeitplan
  24. Anweisungen
  25. Jeder Fahrer hat den Anweisungen der Helfer und Funktionäre Folge zu leisten. Zuwiderhandlungen oder dergleichen, werden die entsprechenden Fahrer disqualifiziert bzw. das Rennen abgebrochen. Proteste jeglicher Art sind nicht zulässig. Das Befahren des umliegenden Geländes ist strengstens untersagt und führt zum sofortigen Ausschluss von der Veranstaltung.

  26. Startnummernschilder
  27. Siegerehrung
  28. Die Siegerehrung findet ca. 17 Uhr statt.